TVGbasketball.de

TVG Gieboldehausen - Basketball

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Herren Comeback-Sieg sichert Meisterschaft

Comeback-Sieg sichert Meisterschaft

Im Spitzenspiel trat der TVG beim Tabellenzweiten VfB Sattenhausen an. Ganze 38 Minuten mussten die mitgereisten Fans warten, bis die Gieboldehäuser das erste mal in Führung ging. Dabei sah es in der ersten Halbzeit noch nach einem Debakel für den Tabellenführer aus.

Die Hausherren erwischten einen Start nach Maß und gingen mit 12:4 in Front, ehe der TVG besser ins Spiel fand und auf 15:13 verkürzte. Die erfahrenen Sattenhäuser nutzten jedoch die Unachtsamkeit in der gegnerischen Verteidigung und gewann den ersten Spielabschnitt mit 19:13.

Zu Beginn des zweiten Viertels ließen sich die Germanen jedoch zunächst aus dem Rhythmus bringen. Zwar erzielte Jan Schaller vier Punkte in Folge, jedoch konterte der VfB mit zwei Dreiern. Dann kam plötzlich der totale Bruch im TVG-Spiel: Über vier Minuten blieb die Fünf von Trainer Sebastian Felde ohne Korberfolg. Das nutzte der Tabellenzweite gnadenlos aus und erspielte sich mit einem 15:0-Lauf einen zwischenzeitlichen Vorsprung von 23 Punkten (40:17). Gegen Ende des Viertels kamen die Gieboldehäuser über eine konsequentere Verteidigung dann wieder besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit den Rückstand auf 42:32 verkürzen.

Im dritten Viertel war der VfB gewarnt: Die Gieboldehäuser wollten das Spiel noch nicht abhaken und verteidigten weiterhin aggressiv. Zwar zogen die Gastgeber mit einem Dreier gleich zu Beginn wieder etwas davon, jedoch konnte der TVG den Rückstand weiter reduzieren. Vor den entscheidenden zehn Minuten stand es 52:44.

Das letzte Viertel war geprägt von vielen Fouls auf beiden Seiten. Der TVG nutzte seine konditionellen Vorteile und hielt das Tempo weiter hoch. Besonders jenseits der Dreierlinie ließen die Gäste die treffsicheren Schützen des VfB nicht mehr zum Zuge kommen. In der 38. Minute war es dann soweit: Yannic Degenhardt erzielte die erste Führung für den Tabellenführer (64:63).

Im Gegenzug glichen die Sattenhäuser per Freiwurf zwar aus, vergaben dann jedoch sechs Freiwürfe in Folge. Jan Schaller und der wieder genesene Holger Kohlrautz erhöhten im Anschluss auf 67:64. Gregor Fiedler setze letztendlich per Freiwurf und Korbleger den Schlusspunkt. Am Ende hieß es 64:70. Mit dem Sieg sichert sich die Mannschaft von Trainer Felde drei Spieltage vor Saisonende vorzeitig die Meisterschaft.

Fazit: Der VfB war der erwartet schwere Gegner und sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Der TVG hat sich eindrucksvoll in das Spiel zurückgekämpft und niemals aufgegeben. Bereits am Samstag steht dann das drittletzte Saisonspiel beim Tabellenvierten MTV Seesen an.

Viertelergebnisse: 19:13, 23:19, 10:12, 12:26

Endergebnis: 64:70

Punkteverteilung: Fiedler 26, Pritsinis 8, Schaller 15, Nolte 0, Lorenz 0, Kohlrautz 4, Edelmann 0, Nain 2, Dahlke 6, Degenhardt 9