TVGbasketball.de

TVG Gieboldehausen - Basketball

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Herren 11. Sieg in Folge: TVG baut Serie weiter aus

11. Sieg in Folge: TVG baut Serie weiter aus

Nach rund vier Wochen ohne Punktspiel traf der TVG auf die fünfte Mannschaft der BG Göttingen. Das Hinspiel konnten die Gieboldehäuser zwar deutlich (51:87) gewinnen, jedoch tat man sich gegen die Göttinger lange Zeit schwer. Angefeuert wurden die Germanen von über 30 Fans!!!

Zu Beginn des Spiels merkte man dem TVG die lange Wettkampfpause an. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Felde brauchte sechs Minuten um besser ins Spiel zu finden, Glücklicher Weise konnte das die BG nicht nutzen, so dass es Mitte des ersten Viertels lediglich 5:3 stand. Anschließend starteten die Gastgeber einen 12:3-Zwischenspurt. Die Göttinger konterten ihrerseits und verkürzten bis zum Ende des Spielabschnitts auf 21:14.

In den zweiten zehn Minuten begannen die Gieboldehäuser konzentrierter. Einziges Manko war die schlechte Chancenauswertung unter den Körben: Trotz ihrer Größenvorteile kamen die TVG-Center nicht so richtig ins Spiel. Insbesondere jenseits der Dreierlinie trafen die Würfe jedoch ihr Ziel, so dass der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 38:24 anwuchs.

Die Gäste erwischten zunächst den besseren Start in die zweite Halbzeit. Der Tabellenführer brauchte wiederum eine Anlaufphase. Bis zur letzten Minute des Spielabschnitts hielten die Göttinger den Rückstand konstant, ehe die Gieboldehäuser durch einen 7:0-Lauf den Vorsprung auf 58:40 ausbauen konnten. Besonders auf Bastian Lorenz und Yannic Degenhardt war Verlass: Beide Spieler erzielten zusammen elf der 17 TVG-Punkte.

Im letzten Viertel passierte nicht mehr viel. Sebastian Felde nutzte die beruhigende Führung seiner Mannschaft um allen Spielern Einsatzzeit zu geben. Die BG wechselte ihrerseits ebenfalls durch. Vasili Pritsinis und Gregor Fiedler erzielten insgesamt vier Dreier und sorgten so für den 80:46-Endstand.

Fazit: Der TVG wirkte etwas eingerostet, kämpfte sich aber in das Spiel. Trotzdem muss sich die Mannschaft steigern, denn am nächsten Samstag um 14 Uhr kommt es zum Spitzenspiel bei der SG Hilkerode/Birkungen.

Viertelergebnisse: 21:14, 17:10, 20:16, 22:6

Endergebnis: 80:46

Punkteverteilung: Langhorst 2, Fiedler 30, Pritsinis 14, Schaller 2, Nolte 0, Rudolph 7, Lorenz 6, Kohlrautz 2, Edelmann 0, Nain 6, Dahlke 3, Degenhardt 8